Sonntag, 24. November 2013

Bastelwochenende - die Einladungen entstehen

Hallo liebe Leser,

schön langsam gibt’s auch schon was Greifbares von den Hochzeitsvorbereitungen. Vor 2 Wochen wurde nämlich ein Bastelwochenende für Einladungen, Kirchenhefte, Anstecker und dgl. eingelegt. Geplant war an 3 Tagen einen Großteil zu schaffen. Da so viele fleißige Hände dabei waren, mussten wir sogar den Sonntagstermin absagen, da schon am Samstag das ganze Material aufgebraucht war und die Hälfte der Arbeit gemacht ist. Leider hatten wir noch nicht die Fotos bzw. hatten wir sie noch nicht drucken lassen, sonst wären wir noch weiter gekommen.

 
Freitag waren Trauzeugin Andrea und Ihre Mutter Hilde da (leider hab ich vergessen zu fotografieren). Samstag dann Trauzeugin Sabine, Brautschwester Vicky, Melanie und Robert. An beiden Tagen wurde gemeinsam mit Hannelore gebunden, gefaltet, geklebt und geschnitten bis die Blasen an den Fingern kurz vor platzen waren – kleiner Scherz, aber sie waren wirklich alle sehr fleißig.
 
 
Wenn ihr euch jetzt fragt, was ich dabei getan habe? Ich geb´s ja zu, dass basteln ist ja nicht so meins, deshalb tat ich das was ich am besten kann – freundlich sein, den Pausenaugust spielen, Kaffee und Tee machen, kochen und div. Botendienst um den Bastelmarathon am Laufen zu halten.

Auf jeden Fall ist jetzt viel geschafft. Jetzt müssen wir uns nur mehr bei den Fotos, die wir für die Einladungen nehmen einigen (unsere Fotografin www.hollunder.at)  und dann das restliche Bastelmaterial bestellen und abholen (unser Einladungskartenlieferant www.lautner-op.at), damit unsere Gäste auch bald Ihre Einladung bekommen.

Bis zum nächsten Mal.

Tom

Keine Kommentare:

Kommentar posten