Mittwoch, 23. Oktober 2013

Schwarz und Weiß

Es ist an der Zeit mal ein paar Auflockerungen in unsere Wünsche hineinzubringen.

Wir haben von Anfang an gesagt, bitte kein Schwarz und kein Weiß auf unserer Hochzeit. Da mich jetzt schon einige Damen gefragt haben, ob Sie denn ein Petticoatkleid tragen dürfen, dass kleine weiße Punkte hat, so schreib ich es mal ganz deutlich:

Polkadots sind erlaubt! 

Eines der klassischen Muster in den 50er und 60er Jahren waren nun mal die Polkadots. Bitte nehmt aber kein schwarzes Kleid mit weißen Punkten oder ein weißes mit schwarzen Punkten.

Solche Polkadots dürft ihr:


 
Solche bitte nicht:


Kleider von Lindy Bop erhältlich bei King Pin Vienna

Ein weitere Frage waren die Two-Tone Budapester Herrenschuhe (die gibt es auch für Damen) welche eindeutig Schwarz und Weiß sind.

So bitte ja:


Two-Tone Budapester von massschuhmacherei.de

Wir wollten nur nicht, dass die Herren in Schwarzen Anzügen mit weißen Hemd auftauchen bzw. die Damen in Schwarzen Kleidern mit weißen Streifen oder Punkten.

Definieren wir es so: Die Grundfarbe eurer Kleidung ist weder Schwarz noch Weiß sondern irgendwas zwischen Schwefelgelb (RAL 1016) und Fenstergrau (RAL 7040) siehe RAL-Tabelle. Wenn darauf dann dezente, kleine Weiße oder Schwarze Pünktchen, Streifen oder was auch immer sind, dann ist es ok!

LG Charlie

Keine Kommentare:

Kommentar posten